Kurse

Der Beginn

Du wirst sicher sehr gespannt auf Deine erste Übung in der Jugendfeuerwehr sein. Davor, dass Du etwas nicht kannst, musst Du aber keine Angst haben. Es wird Dir alles genau gezeigt und erklärt. 
Unser Jahr startet schon Sportlich im März mit dem Sporttag.

Übungen in den verschiedenen Gemeinden

Während verschiedenen Übungen in Deiner Gemeinde und/oder Deinem Bezirk lernst du neue Techniken und kannst das bereits Gelernte weiter vertiefen. Die Übungen finden alle 4-5 Wochen an einem Freitagabend statt und dauern ca. 2 Stunden. Die erste und die letzte Übung im Jahr finden jeweils an einem Samstagmorgen statt. Es gibt auch Wettkämpfe, an denen Du teilnehmen kannst.

Feuerwehrgrundkurs

In Deinem zweiten Jahr in der Jugendfeuerwehr wirst Du während 5 Tagen (Sommer- oder Herbstferien) im Ausbildungszentrum Andelfingen in den Grundkenntnissen der Feuerwehr geschult. Die Praxis hat dabei einen grossen Stellenwert: Du legst Leitungen und löschst Brände. Aber auch alle anderen wichtigen Teilgebiete der Feuerwehr lernst du weiter anwenden und festigen. Auch Sport und Spiel kommen nicht zu kurz. Du übernachtest mit Deinen Kolleginnen und Kollegen im Ausbildungszentrum.
Ausser dem wirst von einem spezialisiertem Team durch den medizinischen Atemschutztest gefürhrt. Keine Sorge - Du wirst im Fitnessbereich getestet, ob du für den Einsatz unter Atemschutz geeignet bist.

 

Erster, anderhalbtägiger Weiterbildungskurs

Im folgenden Jahr lernst Du im anderhalbtägigem Weiterbildungskurs neue Techniken, und den Nothelferkurs. Dieser findet auf 2 Wochenende verteilt statt. Auch das neu Gelernte vertiefst Du in Übungen in der Gemeinde und im Bezirk.

Zweiter, eintägiger Weiterbildungskurs

Im darauffolgenden Jahr folgt der zweite Weiterbildungskurs.

Endlich Ausgebildete/r Feuerwehrfrau/mann

Wenn Du den einwöchigen Jugendfeuerwehrkurs, die beiden Weiterbildungskurse und die Übungen in der Gemeinde und im Bezirk absolviert hast, bist Du ausgebildete Feuerwehrfrau oder ausgebildeter Feuerwehrmann. Dieses Programm entspricht nämlich dem Grundkurs für Feuerwehrsoldaten. Natürlich wird Deine Ausbildung zur Feuerwehrsoldatin oder zum Feuerwehrsoldaten von der GVZ anerkannt. Die Aufnahme in die Feuerwehr Deiner Gemeinde ist dann ein Leichtes.

Ausrüstung

Die Einsatzbekleidung wird Dir von der GVZ für die Dauer des Dienstes in der Jugendfeuerwehr leihweise zur Verfügung gestellt.

Kosten

Dich betreffen nur ein moderater Betrag von 150.- für den Grundurs. Der Betrag deckt die Kosten für Übernachtung inkl. Verpflegung und Abendprogramm. Die restelichen Kurskosten werden von der GVZ übernommen.

Versicherung

Für die Dauer Deiner Feuerwehrausbildung wird die GVZ und der SFV(Schweizer Feuerwehr Verband) eine Zusatzversicherung abschliessen.
Voraussetzung für dies ist eine Grundversicherung (KVG) des Teilnehmers.

Anmeldung

Bist Du interessiert? Dann melde Dich bei der Feuerwehr Deiner Wohngemeinde oder Du kannst Dich auch gleich hier anmelden! Weitere Informationen bekommst Du auch hier.